LEISTUNGEN UNSERER SOZIALSTATIONEN

Wir helfen Ihnen, wenn Sie Pflege benötigen.

Unsere Sozialstationen in Berlin und Brandenburg versuchen mit der ambulanten Pflege, unseren Klienten ein Leben im gewohnten Umfeld so lange wie möglich zu ermöglichen.

Jeder Klient wird zu Beginn der Pflege in der häuslichen Umgebung aufgesucht, um die Pflege in enger Absprache zu planen. Die Durchführung des Erstgespräches erfolgt in der Regel durch eine examinierte Pflegefachkraft.

Unsere Mitarbeiter/-innen versorgen Sie auf Wunsch mehrmals am Tag. Dadurch können Sie auch bei erheblichen Beeinträchtigungen so lange wie möglich zu Hause bleiben.

Häusliche Krankenpflege

Sie umfasst alle Leistungen, die von Ihrem Hausarzt verordnet werden können, um einen Krankenhausaufenthalt zu vermeiden oder um das Ziel seiner Behandlung zu sichern. Wir reichen für Sie die Verordnung zur Genehmigung bei Ihrer Krankenkasse ein. Tätigkeiten im Rahmen der Häuslichen Krankenpflege werden ausschließlich von examinierten Pflegefachkräften durchgeführt.

Die am häufigsten verordnete Leistung ist die Behandlungspflege.
Diese umfasst z.B.

  • Insulingabe, Blutzuckerbestimmung, Injektionen
  • Wundversorgung und Verbände
  • Beratung zur Ernährung bei Risikofaktor Mangelernährung
  • künstliche Ernährung, Anuspraeter-Versorgung
  • Medikamentengabe

Pflegeleistungen

Wir beraten Sie umfassend über die Möglichkeiten der Pflege. Diese wird individuell auf Sie abgestimmt.
Die Finanzierung erfolgt, je nach Pflegestufe, direkt über die Pflegekasse. Leistungen können aber auch als Selbstzahler, ohne oder zusätzlich zur Pflegestufe, in Anspruch genommen werden.
Die Kosten können nach Prüfung auch vom Sozialamt übernommen werden.

Mögliche Leistungen sind z. B.

  • im Bereich der Körperpflege: Waschen, Duschen und Baden
  • im Bereich der Ernährung: Die Aufnahme der Nahrung
  • im Bereich der Mobilität: Das Aufstehen und Zubettgehen, das An- und Auskleiden sowie das Gehen
  • im Bereich der Hauswirtschaftlichen Versorgung: Einkaufen, Kochen und Wohnungsreinigung

Falls sie keine Pflegestufe haben, können sie diese Leistungen auch privat bezahlen.

Betreuungsleistugen

In Abgrenzung zu den Pflegeleistungen, werden hier bei Einschränkungen der Alltagskompetenz lebenspraktische und tagesstrukturierende Tätigkeiten trainiert, um:

  • vorhandene Fähigkeiten zu erhalten
  • verlorene Fähigkeiten wieder zu erlangen
  • die pflegenden Angehörigen zu entlasten

Urlaubs- und Verhinderungspflege

Wenn pflegende Angehörige verhindert oder im Urlaub sind, übernehmen wir
stunden- oder tageweise die Pflege oder Betreuung. Die Kosten trägt die Pflegekasse.

Falls sie keine Pflegestufe haben, können sie diese Leistungen auch privat bezahlen.

Beratungsbesuche

Im Rahmen der Pflegeversicherung führen wir auch Beratungsbesuche in der Häuslichkeit durch und beraten Sie z.B. über:

  • Leistungen der Pflegeversicherung
  • Pflegehilfsmittel
  • Wohnraumanpassung
  • Rehabilitationsmaßnahmen
  • Höherstufungsanträge
  • Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige
  • Hausnotruf

Soziale Beratung

 Wir unterstützen Sie bei der Antragsstellung in Bezug auf

  • Krankenkassen
  • Pflegekassen
  • Ämter

Wir bieten Ihnen:

  • Information zur Pflegeversicherung, Krankenversicherung
  • Hilfe zur Pflege
  • Information zur amtlichen Betreuung