Schneeballschlacht

Unsere Kinder, Schaufeln, Besen, ein wenig Flatterband und viel Schnee!
Das ist das richtige Rezept für eine Menge Spaß!
Wir haben das schöne Wetter und den Schnee genutzt, um eine wilde Schneeballschlacht zu veranstalten und haben so ganz nebenbei auch noch einen tollen Schneemann gebaut.

Text und Foto: Jan Komischke

Näh-AG

Unsere Näh-Ag gibt es seit mehreren Wochen. Wir treffen uns in einem gemütlichen Gruppenraum und können dort Handarbeiten herstellen. Im Moment nähen wir Sterne, Herzen oder kleine Tiere. Zunächst lernen wir Stoffe zu zuschneiden und mit Nadel und Faden umzugehen. Wir schulen unsere Feinmotorik, lernen uns gut zu konzentrieren und haben viel Spaß.

Text und Bild: M. Jeczen

Hortreise 2016

Alle Jahre wieder kommt die Sommerferienzeit und die damit verbundene Reiselust. Auch wir wurden von ihr ergriffen und packten unsere sieben Sachen. Dieses Jahr fuhren 40 Kinder und 8 Erzieher_innen vom 25. Juli bis 29. Juli 2016 an den wunderschönen Werbellinsee. Die Unterkunft am Werbellinsee gab uns ein wohliges zu Hause und wohlschmeckende, reichliche Speisen.Die liebe Sommersonne meinte es sehr gut mit uns und beschenkte uns mit genau der richtigen Wärme und der passenden Anzahl Strahlen. Wir nutzten das Wetter und gingen alle zusammen in den wunderbar klaren See baden.  Das Wasser war eine wohltuende Abkühlung. Ein langer Steg am Ufer ließ uns ein gutes Stück in den See hinein laufen und selbst dort hinten konnten wir noch bis auf den Grund des Gewässers gucken. Kleine Fische und Wasserschlangen zwinkerten uns zu. Das große Gelände bat uns viele Möglichkeiten zu klettern, Fußball zu spielen und einfach nur unsere Seele baumeln zu lassen.  Ins Schwitzen kamen wir in der Disco. Die Lichter blitzen in unseren Augen und der Beat klopfte wie unser Herz so schnell. Bei einer kleinen Schifffahrt lernten wir  interessante Fakten über den Werbellinsee und genossen die kleine Brise und die Ruhe der Natur. Die Zeit ging viel zu schnell um! Jetzt bleibt uns die Vorfreude auf die Sommerferienreise 2017. Mal gucken, wo es uns dann hinträgt.

Text und Foto: C. Herber

HORTCUP 2016

Es war wieder soweit:
Am 03.06.2016 haben wir den diesjährigen Hort-Cup ausgetragen. Das Fußballturnier zwischen unseren beiden Hortabteilungen ist schon fester Bestandteil in unserem Jahresprogramm.
Wir haben viel trainiert, waren hoch motiviert!
Dieses Jahr hatten wir sogar eine Cheerleadergruppe, die uns tatkräftig angefeuert und unterstützt hat.

Leider konnten wir dieses Jahr nicht an den dreifachen Rekord des Vorjahres anknüpfen, doch wir haben alle fair und voller Leidenschaft gespielt.
Alles in allem war es ein richtig toller Tag.

20.06.2016 Text und Foto: Jan Komischke

Wir bauen eine Ratsche

Aus einem Bausatz haben die Kinder eine Ratsche gebastelt. Ziel war die Herstellung eines Mediums für den Hortcup.                                             
Ein weiteres Ziel war das Kennenlernen natürlicher Baumaterialien und der Erwerb handwerklicher Grundkompetenzen wie Sägen, Leimen, Feilen, Schleifen und Schrauben.
Eine individuelle Bemalung der persönlich gefertigten Ratsche rundete das Projekt ab. Um die Gefahr von Verletzungen zu vermeiden benutzte jedes Kind Handschuhe für das Sägen der Bauteile.

Folgende Arbeitsschritte sind erforderlich:
1.    Herstellung Drehgriff
2.    Herstellung und Montage der Ratsche - die Kinder haben Kieferleisten zugesägt
3.    Endmontage und Funktionskontrolle

Text & Fotos: S. Raschke

Kinetic Sand

Kinetic Sand ist Knete und Sand in einem. Er ist weich und geschmeidig und krümelt und klebt nicht. Mit dem Kinetic Sand kann man wunderbare Sachen formen. Diese bleiben bestehen, solange man das Geformte nicht berührt. Bei einer Berührung beginnt der Sand, wie von Geisterhand und in Zeitlupe zu "leben" und verliert dadurch nach und nach seine Form. Durch den Sand wird die Motorik geschult, die Phantasie angeregt und grenzenlose Kreativität kann sich entfalten.

Wir haben uns zwei Wochen im Malraum mit dem Kinetic Sand beschäftigt.
Ob wir den Sand durch die Finger gleiten ließen, ihn auseinanderzogen, ihn mit Förmchen und Bechern oder einfach nur mit Fingern bearbeiteten, unserer Kreativität und unseren Ideen waren keine Grenzen gesetzt.

Groß und Klein, Jung und Alt, jeder hatte Spaß am Tisch mit dem "Zaubersand" – so nannten ihn nämlich die Kinder!

Text & Fotos: S. Speich

Weihnachtscafé im Hort

Am 4. Dezember 2015 waren alle Kinder mit ihren Eltern zum Weihnachtscafé in den Hort eingeladen. Die Vorschulgruppe aus unserem Kindergarten hatten wir auch eingeladen mit zu basteln.
Von 16-18 Uhr gab es bei Kaffee und Kuchen, leckeren Waffeln von Kinderhand gebacken, vielfältige Bastelangebote zum Thema Weihnachten. In allen Räumen konnten Eltern mit ihren Kindern sich ausprobieren und verschiedene Basteltechniken kennenlernen. Die Kinder konnten mit ihren Eltern Engel und Weihnachtsmänner basteln, Kerzenständer aus Holz bearbeiten, Sterne falten und Vieles mehr. Als große Attraktion wurde das Theaterstück unserer Theater-Ag aufgeführt. Wir haben einen gemütlichen Nachmittag vor dem 2. Advent verbracht. Am Ende waren alle Waffeln und Kekse verspeist! Für das nächste Mal ist schon mehr Teig bestellt.

HORTREISE 2015

Juli 201- Es ist Hortreisezeit. Auf dem Vorplatz des St. Michaels-Heims stehen sich Hort 1 und Hort 2 bedächtig voreinander. Die Blicke treffen sich … die Sonne lacht… Schlaf ist noch in den Augen… dann plötzlich…Gelächter. Hort 1 und 2 rennen sich in die Arme, begrüßen sich und werden zur „Rasselbande“. 40 Kinder und 9 ErzieherInnen steigen vergnügt in den Bus mit dem Reiseziel „Jugendherberge DAHMEN – Mecklenburgische Schweiz“.  

Vom 20. Juli – 24. Juli 2015 war dort nun unser Heim. Das alte Gemäuer empfing uns herzlich. Nach dem Einzug in die Zimmer wurde die Umgebung kennengelernt.

Ein Ranger zeigte uns faszinierende Dinge aus der Natur und Tierwelt. Wir beobachteten wie Kühe elektronisch gemolken werden, muhhhh , wanderten zu versteckten Wasserfällen, besuchte eine Disko und spielten freudig in der Natur.

Unsere Muskeln und unser Geschick wurden beim Kegeln auf eine Probe gestellt. Da der Wetterfrosch es gut mit uns meinte, fehlte auch ein Badetag nicht im Programm. Der schlammige Boden unter unseren Füßen fühlte sich an, als würden wir über einen Teppich laufen.

Die Reise endete mit Grillen und einem Lagerfeuer. Die gemeinsame Fahrt beider Hortabteilungen ist geglückt und die Wiederholung in 2016 wird schon geplant. Text und Foto: C.Herber

 

WUNSCH-KISTE


Wir haben ständig neue Ideen und Wünsche!
Und jetzt haben wir sogar eine „Wunsch – Kiste“, in welche wir per Brief unsere Ideen, Wünsche und Verbesserungsvorschläge stecken können.
Die Kiste leeren wir in Zukunft regelmäßig in unserem „Kinderforum“, indem die Hortsprecher unsere Ideen und Vorschläge besprechen und versuchen umzusetzen.
Wir haben alle zusammen daran gearbeitet und finden, dass sie echt toll geworden ist.

Text und Foto: Jan Komischke


Hort–Cup 2015


Es ist kaum zu glauben, aber wahr.
Wir sind dreifacher „Hort-Cup-Meister“!
Zum ersten Mal in der Geschichte des Hort-Cups haben unsere Kinder in allen drei Kategorien (Jülis/ Mädchen/ große Jungen) gewonnen.
Es war ein nervenaufreibendes Match, auf welches wir uns seit Anfang des Jahres mit regelmäßigem Training vorbereitet haben.
Alle Teams haben mit vollem Spaß, Engagement und Leidenschaft diesem Match entgegengefiebert und wurden von vielen Anhängern kräftig angefeuert.
Text und Foto: Jan Komischke

YOGA FÜR KINDER

Seit Januar können die Kinder der Ganztagsbetreuung einmal in der Woche an der Yoga-AG teilnehmen. Jeder ist willkommen, in der bunt gemischten Gruppe, Spiel, Spaß, Bewegung und Entspannung zu erleben.
Jede Stunde enthält eine Gesichte, die den Inhalt gestaltet. Zu Beginn wird das teilnehmende Kind mit dem Wort „Namaste“ begrüßt. Um wach zu werden, wärmen wir uns mit dem KIKA Tanzalarm auf.
Danach können die Kinder sich entspannt auf ihre Yogamatte legen und der Geschichte lauschen. Die Geschichte erzählt von verschiedenen Yogafiguren, die wir dann gemeinsamen ausführen, um die Körperhaltung zu verbessern und uns auf die Atmung zu konzentrieren. Um den Gruppengeist anzuregen, Vertrauen zu schaffen und/oder die Sinne zu schärfen, spielen wir ein Spiel.
Für weitere Entspannung sorgt die  gegenseitige Massage zum Abschluss der Stunde. Jedes Kind wird im Kreis wieder mit dem Wort „Namaska“ verabschiedet.

GARTEN AG

Ende April haben wir angefangen, in einem neuen Hoch-Beet auf unserem Hortgelände, Gemüse und Obst anzupflanzen. Dafür haben die Kinder das Beet mit einer Hake aufgelockert. Danach wurde Unkraut entfernt. Als erstes wollten die Kinder Kartoffeln einpflanzen. Wir haben gekeimte Kartoffeln genommen, kleine Löcher in das Beet gebuddelt, die Kartoffeln reingelegt und alles wieder zu gebuddelt.

Waldtag für Naturdetektive

Der Wald, der für Naturdetektive beinahe unendliche Möglichkeiten bereithält, ist wie ein gigantisches Mehrfamilienhaus mit Wohnungen für Pflanzen und Tiere, die hier seit langem heimisch sind.

Hier erforschen wir mit Kindern ein Stück Natur. Wir spielen, sie bauen Hütten aus Ästen, sammeln Naturmaterialien und kriechen durch den Wald, um die Wege zu erforschen. Manchmal können wir ganz leise sein, um Tiere zu beobachten und manchmal auch ganz laut, um uns auszutoben. Jede Woche machen wir mit einer Kindergruppe im Grunewald neue Erfahrungen und erleben den Wald als Entdeckungs-, Spiel- und Ruheraum.

Text:Susanna Raschke  Foto: T.Appiah   

Projekt: Notiz-Express

Aus einem Bausatz haben die Kinder ein Auto gebastelt.
Ziel war die Herstellung eines Mediums zur sinnvollen Aufbewahrung von Schreibzeug wie Stiften, Notizblöcken, Anspitzern und Radiergummis.Dadurch wird insbesondere die spielerische Entwicklung des Ordnungssinns auf Kindesseite gefördert.
Ein weiteres Ziel war das Kennenlernen natürlicher Baumaterialien und der Erwerb handwerklicher Grundkompetenzen wie Sägen, Leimen und Schrauben.
Eine individuelle Bemalung des persönlich gefertigten Notiz-Expresses rundete das Projekt ab.
Die Löcher für Stifte und Räder wurden gebohrt, es wurde viel gesägt und gefeilt.

Die von den Kindern durchgeführten Arbeitsschritte im Einzelnen:
- Zusägen der vier Seitenwände für den Notizblock
- Zusägen des Fahrerhauses für die Stifte
- Zusägen der Seiten-Stirnrand am Motorblock
- Zusammenkleben der Einzelbauteile mit Holzleim
- Montieren der Lichter des Autos
- Anschrauben der Räder
- individuelles Bemalen der Autos

Text und Foto: Susanna Raschke 

 

Hort 1

Bismarckallee 23
14193 Berlin

Tel. 030 / 896 88-191
Fax 030 / 896 88-199

kita(at)js-ev.de

Flyer zum Downloaden