Johannisches Sozialwerk e.V.

Beratungsstelle für Suchtkranke Treptow-Köpenick

Für ein Leben ohne Drogen

Wir helfen
  • in allen Fragen des Missbrauchs und der Abhängigkeit von Alkohol und Medikamenten
  • Erstberatung bei illegalen Drogen sowie bei Spielsucht
  • mit Beratung und Therapie
  • durch Weitervermittlung in geeignete Einrichtungen
  • Ratsuchenden, die vom Suchtmittelkonsum anderer Personen betroffen sind
  • kostenlos und auf Wunsch auch anonym

Unser Angebot

  • Information
  • Beratung
  • Einzel- und Gruppentherapie
  • Begleitende Weiterbetreuung
  • Angehörigenberatung
  • Beratung und Betreuung von Angehörigen
  • Psychosoziale Betreuung, z.B. Unterstützung bei der Klärung sozialer Angelegenheiten
  • Vermittlung in stationäre Einrichtungen zur Entgiftung, Langzeittherapie u. a.
  • Nachsorge nach stationärer Therapie
  • Beratung zur Suchtprävention
  • Tagesgruppe
  • Seniorengruppe
  • Krisenintervention bei Rückfällen
  • Vermittlung an andere Einrichtungen der Suchthilfe
  • Kooperation mit niedergelassenen Ärzten
  • Vermittlung zur ambulanten Entzugsbehandlung
  • Möglichkeiten der Beratung von Multiplikatoren über Sucht, süchtiges Verhalten und Prophylaxe
  • Informationen über Möglichkeiten und Wege der Abstinenz
  • Aufsuchende Beratung im Krankenhaus Hedwigshöhe

Haben Sie Mut und kommen Sie vertrauensvoll zu uns. Oder rufen Sie uns einfach an!

 

 

Suchtmittelkonsum im Alter

Aufgrund der auffallenden Versorgungslücke in bezug auf den problematischen Suchtmittelkonsum von älteren Menschen versucht die Suchtberatungsstelle Treptow-Köpenick mit ihren Angeboten zu Sucht im Alter diese Lücke zu schließen.

Einen Bericht können Sie hier lesen.

 

Beratungsstelle für Suchtkranke
Treptow-Köpenick

Radickestraße 48
12489 Berlin

Tel. 030 / 650 700 80
Fax 030 / 650 700 81

suchtberatung(at)js-ev.de

Kartenübersicht

Sprechzeiten:

Montag:
9:00 - 12:00 Uhr

Dienstag:
9:00 - 12:00 Uhr und
15:00 - 19:00 Uhr

Donnerstag:
9:00 - 12:00 Uhr und
15:00 - 18:00 Uhr

Flyer